Discussion:
Der Strom ist da - ich krieg ne Nachricht
(zu alt für eine Antwort)
Jörg Hermes
2017-02-17 21:35:27 UTC
Permalink
Raw Message
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.

Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.

Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.

Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...

Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
kay
2017-02-17 21:59:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Wieviel Reichweite brauchst du denn und in welchem Umfeld?

Vielleicht ginge ein einfacher, oder besserer Funkgong. Ich habe da mal
einen gesehen dessen Empfänger Akkus hatte zum rum tragen, aber auch
einen Ausklappbaren Euro-Stecker für Stationären Betrieb. So ca. 20
meter Reichweite sollte so was haben - wenn das keine Werkhalle voller
Metall und Maschinen ist.

Dann brauchst du die Spannung der Maschine nur auf ein Wischrelais legen
und an dessen Potentialfreien Kontakt den Taster des Funkgongs. Ferdisch!

Kay
--
Posted via SN
Jörg Hermes
2017-02-18 21:07:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by kay
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Wieviel Reichweite brauchst du denn und in welchem Umfeld?
Vielleicht ginge ein einfacher, oder besserer Funkgong. Ich habe da mal
einen gesehen dessen Empfänger Akkus hatte zum rum tragen, aber auch
einen Ausklappbaren Euro-Stecker für Stationären Betrieb. So ca. 20
meter Reichweite sollte so was haben - wenn das keine Werkhalle voller
Metall und Maschinen ist.
Dann brauchst du die Spannung der Maschine nur auf ein Wischrelais legen
und an dessen Potentialfreien Kontakt den Taster des Funkgongs. Ferdisch!
Gute Idee. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es sich um ein
viergeschossiges Gebäude auf 625 m² Fläche handelt, das tatsächlich
voller Metall und Maschinen ist. Vielleich findet sich ja etwas
Funkgongähnliches, das eine größere Reichweite hat, um deinen Vorschlag
umzusetzen. Ich meine, diese kleinen Jedermann-Funkgeräte hätten
ebenfalls so Klingelfunktion gehabt, mal sehen. Danke!
Ralph Aichinger
2017-02-17 22:03:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Hermes
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Einfach eine Mail aufs Smartphone schicken lassen, oder
irgendeinen Push-Dienst wie Pushbullet, Pushover o.ä.?
Anbindung z.B. per WLAN, Auslesen über z.B. einen
Raspberry Pi mit Read-Only-Filesystem, der beim
Einschalten bootet, und über WLAN eine Mail wegschickt
oder eine Pushbullet-Nachricht absetzt? Das Netzteil vom
Pi hängt man an den Signalausgang, fertig. Der Einschalt-
zustand muß halt lange genug gegeben sein, daß der Pi
hochkommt und sich melden kann.

/ralph
Jörg Hermes
2017-02-18 21:32:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph Aichinger
Post by Jörg Hermes
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Einfach eine Mail aufs Smartphone schicken lassen, oder
irgendeinen Push-Dienst wie Pushbullet, Pushover o.ä.?
Anbindung z.B. per WLAN, Auslesen über z.B. einen
Raspberry Pi mit Read-Only-Filesystem, der beim
Einschalten bootet, und über WLAN eine Mail wegschickt
oder eine Pushbullet-Nachricht absetzt? Das Netzteil vom
Pi hängt man an den Signalausgang, fertig. Der Einschalt-
zustand muß halt lange genug gegeben sein, daß der Pi
hochkommt und sich melden kann.
Klingt ein wenig aufwändiger, aber machbar. Danke!
Bodo Häusler
2017-02-18 18:53:50 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo Jörg Hermes
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.
Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Ich würde bei der geringen Reichweite eine Hupe/Sirene anschließen.
Gibt es für Alrmanlagen mit 230V Anschluß und ca. 100dB Schalldruck.
Dazu ein Zeitrelais , fertig.
Das hörst du auch in einem Kilometer EntFernung.
Alternati gab es diese Klingeln im Außenbereich für Telefone. Sind auch
deutlich zu hören.
--
Gruß Bodo
"Das ganze Geheimnis, sein Leben zu verlängern, besteht darin, es nicht zu
verkürzen."
Ernst von Feuchtersleben
Jörg Hermes
2017-02-18 21:39:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo Häusler
Hallo Jörg Hermes
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.
Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Ich würde bei der geringen Reichweite eine Hupe/Sirene anschließen.
Gibt es für Alrmanlagen mit 230V Anschluß und ca. 100dB Schalldruck.
Akustische und optische Alarme, die von allen sich im Gebäude und in
dessen Nähe befindenden Personen wahrgenommen werden, scheiden aus
diversen Gründen leider aus. Trotzdem Danke!
Gerald Oppen
2017-02-18 22:44:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.
Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Telefonwählgerät das auf Kontakt eine Handy-Rufnummer wählt.
Gibts/Gab es auch als Türsprechmodul das bei Klingelbetätigung eine
Rufnummer gewählt hat.

Gerald
Olaf Schmitt
2017-02-20 02:25:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.
Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Hallo!
Es gibt (W)Lan Kameras, die haben einen Alarmeingang.
Also ein Relais an deine Maschine, die den Eingang triggert.
Und so eine Kamera kann dann bei einem solchen Eingang verschiedene
Sachen machen. Und eben auch eine E-Mail senden.
Musst halt die passende suchen.

Und es gibt auch andere Lösungen.
Aber wahrscheinlich teurer.
<https://www.wut.de/e-50www-10-inde-000.php>


Olaf
Ole Jansen
2017-02-20 09:30:41 UTC
Permalink
Raw Message
Am 17.02.2017 um 22:35 schrieb Jörg Hermes:
.
Post by Jörg Hermes
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Habe mit "IRIS" Funkmodulen von TRL ganz gute Erfahrungen gemacht.
Laufen hier im Gebäude mit Stahlbedon und Metalldecken rel.
störungsfrei.

Es sind nackte Module und es gibt eine gewisse Einstiegshürde die
Programmierung betreffend. Für Deine Zwecke käme wohl noch ein wenig
Bastelaufwand hinzu.

O.J.
Stefan
2017-02-20 10:14:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jörg Hermes
Hier steht eine Maschine, die die Fertigstellung eines automatischen
Arbeitsvorgangs dadurch signalisiert, indem sie auf einen Ausgang eine
230 Volt Spannung anlegt.
Ich suche nach einer Möglichkeit, dieses Signal derart zu verwursten,
dass eine Person, ausgestattet mit einem mobilen akustischen
Signalgeber, einen Alarm erhält.
Eine Möglichkeit wäre ein SMS-Modul, dass bei Anliegen der Spannung eine
SMS an das Handy der Person sendet.
Aber dafür noch ein Handyvertrag und SMS-Kosten...
Geht sowas nicht auch irgendwie per Funk? PMR446 würde von der
Reichweite her schon ausreichen.
Ich hatte hier vor einiger Zeit eine diesbezügliche Kundenanfrage. Unser
Vorschlag war, das ganze über WLan zu machen mit ESP8266 auf der
Empfängerseite und einer Wago SPS auf der Maschinenseite.

Aus zeitlichen Gründen haben wir das aber nicht realisiert.

Der Kunde hatte noch einige andere Anforderungen, z.B. wollte der
explizit keine Smartphone-Lösung.

Ansonsten könnte man auch direkt etwas mit nem Telefon machen.

Es gibt auch Funkmodule z.B. RFM01, RFM02 oder RFM12. Da bräuchte man
einen Prozessor, z.B. AVR. Die Reichweite von solchen Lösungen ist aber
begrenzt.

PMR wäre eine Bastellösung, vieleicht geht es ja direkt mit einem Babyphone.

z.B. eine Maschinenbauerlösung: Babyphone in eine schalldichte Box, dazu
eine Klingel. Die Klingel geht dann über einen Klingeltrafo an die 230V
der Maschine. Wenn es klingelt, schlägt das Babyphone Alarm ;-)


Gruß

Stefan
Jörg Hermes
2017-02-20 18:10:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan
z.B. eine Maschinenbauerlösung: Babyphone in eine schalldichte Box, dazu
eine Klingel. Die Klingel geht dann über einen Klingeltrafo an die 230V
der Maschine. Wenn es klingelt, schlägt das Babyphone Alarm ;-)
Sehr schön einfach. Möglich wäre es z.B. mit diesem
http://www.reer.de/scopi-babyphone-walkie-talkie.html
Das scheint die Vorteile eines Babyphones (geräuschaktiviertes
Einschalten) und eines Walkie-Talkies (große Reichweite) zu vereinen.

Danke auch allen anderen für die vielen guten Ideen.

Loading...