Discussion:
LED-Lampe mit Nachtlichtfunktion?
(zu alt für eine Antwort)
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-14 18:24:06 UTC
Permalink
Raw Message
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Das dürfte doch eigentlich nicht schwer sein und ein Markt müsste auch da sein.
Gerald Oppen
2016-11-14 18:47:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Das dürfte doch eigentlich nicht schwer sein und ein Markt müsste auch da sein.
Es gibt/gab von OSRAM solche Birnen mit Nachlichtumschaltung, allerdings
ohne Akku. Einen "sinnvollen" Markt gibt es dafür wirtschaftlich
Betrachtet ehr nicht - vielleicht noch bei denen die Nachts die
Sicherung rausdrehen. Aber ob die ein LED-Nachtlicht akzeptieren?

Gerald
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-14 19:08:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Das dürfte doch eigentlich nicht schwer sein und ein Markt müsste auch da sein.
Es gibt/gab von OSRAM solche Birnen mit Nachlichtumschaltung, allerdings ohne Akku. Einen "sinnvollen" Markt gibt es dafür wirtschaftlich Betrachtet ehr nicht - vielleicht noch bei denen die Nachts
die Sicherung rausdrehen. Aber ob die ein LED-Nachtlicht akzeptieren?
Warum meinst du dass die Leute das nicht wollen?
Horst-D.Winzler
2016-11-14 19:26:00 UTC
Permalink
Raw Message
Weil viele bereits ihre Flure mit LED-Steckdosen-Nachtleuchten quasi
gepflastert haben. Einfach, preiswert und bequem.
--
---hdw---
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-14 20:37:01 UTC
Permalink
Raw Message
Weil viele bereits ihre Flure mit LED-Steckdosen-Nachtleuchten quasi gepflastert haben. Einfach, preiswert und bequem.
Dann gibt es auch keinen Markt für E-Herde? Weil alle schon einen Herd haben?
Horst-D.Winzler
2016-11-14 20:44:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Weil viele bereits ihre Flure mit LED-Steckdosen-Nachtleuchten quasi gepflastert haben. Einfach, preiswert und bequem.
Dann gibt es auch keinen Markt für E-Herde? Weil alle schon einen Herd haben?
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
--
---hdw---
Thorsten Böttcher
2016-11-15 08:24:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Induktions- und Mikrowellenöfen sind nicht elektrisch?
Das ist mir neu.
horst-d.winzler
2016-11-15 15:40:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Böttcher
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Induktions- und Mikrowellenöfen sind nicht elektrisch?
Das ist mir neu.
Hatte ich das infrage gestellt?
--
---hdw---
Thorsten Böttcher
2016-11-16 07:36:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by horst-d.winzler
Post by Thorsten Böttcher
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Induktions- und Mikrowellenöfen sind nicht elektrisch?
Das ist mir neu.
Hatte ich das infrage gestellt?
Ich war mir nicht sicher ob Dir das klar ist. Mit dem Wissen ist Deine
Aussage überflüssig.
Horst-D.Winzler
2016-11-16 07:54:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Böttcher
Post by horst-d.winzler
Post by Thorsten Böttcher
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Induktions- und Mikrowellenöfen sind nicht elektrisch?
Das ist mir neu.
Hatte ich das infrage gestellt?
Ich war mir nicht sicher ob Dir das klar ist.
Man kann fragen.
Post by Thorsten Böttcher
Mit dem Wissen ist Deine
Aussage überflüssig.
Der kleine Mystiker?
--
---hdw---
Willi Marquart
2016-11-16 08:50:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Wo ist den ein Induktionsofen im Haushalt praktisch?

Gruß Willi
Rolf Bombach
2016-11-16 20:08:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Willi Marquart
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Wo ist den ein Induktionsofen im Haushalt praktisch?
Für grössere Lötarbeiten. Zum Ausglühen von Mü-Metall-Abschirmungen
und Aluhüten. Für Heim-Metallurgie zur Herstellung von gusseisernen
Bratpfannen und K*g*lgr*lls.
Kaum hast du einen Induktionsofen, ist er nicht mehr wegzudenken.

*duck*
--
mfg Rolf Bombach
Willi Marquart
2016-11-17 05:16:01 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rolf Bombach
Post by Horst-D.Winzler
Wozu E-Herde? Es gibt Induktions- und Mikrowellenöfen. Die sind praktischer.
Wo ist denn ein Induktionsofen im Haushalt praktisch?
Für grössere Lötarbeiten. Zum Ausglühen von Mü-Metall-Abschirmungen
und Aluhüten. Für Heim-Metallurgie zur Herstellung von gusseisernen
Bratpfannen und K*g*lgr*lls.
Kaum hast du einen Induktionsofen, ist er nicht mehr wegzudenken.
Stimmt, und sein Schwarzgold kann man damit auch in eine neue Form
bringen.

Gruß Willi
Werner Holtfreter
2016-11-14 20:56:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Warum meinst du dass die Leute das nicht wollen?
Weil ein Akku nur eine sehr begrenzte Lebensdauer hat.
--
Gruß Werner


Axel Berger
2016-11-14 22:59:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Holtfreter
Weil ein Akku nur eine sehr begrenzte Lebensdauer hat.
Eine Lampe ist ohnehin ein Wegwerfprodukt. Gut, die LEDs halten länger
als die traditionelle 1kh aber beliebig lange eben auch nicht. Länger
als der Rest braucht der Akku auch nicht zu halten.

Axel
--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
Gerald Oppen
2016-11-15 22:42:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Axel Berger
Post by Werner Holtfreter
Weil ein Akku nur eine sehr begrenzte Lebensdauer hat.
Eine Lampe ist ohnehin ein Wegwerfprodukt. Gut, die LEDs halten länger
als die traditionelle 1kh aber beliebig lange eben auch nicht. Länger
als der Rest braucht der Akku auch nicht zu halten.
So ein Steckdosen-LED-Nachtlicht hält schon seine 10Jahre wenn es nicht
gerade Ramschware ist. Eine auf mindestens 5 Jahre Lebensdauer
ausgelegte Akku-Ladeversion wird schon kaum jemand bezahlen wollen.
Für Krankenhaus- und Militärbedarf mag man sowas noch machen wollen,
aber für zu Hause in Regionen wo einmal in 5Jahren für eine halbe Stunde
der Strom ausfällt?

Gerald
Axel Berger
2016-11-16 06:32:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
So ein Steckdosen-LED-Nachtlicht hält schon seine 10Jahre wenn
es nicht gerade Ramschware ist.
Klar. Hier ging es um eine Zusatzfunktion in Lampen für Deckenleuchten.
Ich halte zwar auch nichts davon, eine LED im Lichtschalter ist
handelsüblich und sinnvoller, aber prinzipiell machbar wäre es IMHO. Der
Akku würde dann übrigens stets bei sehr hoher Temperatur geladen.

Axel
--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-16 08:45:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Axel Berger
eine LED im Lichtschalter ist
handelsüblich und sinnvoller
Ein Nachtlicht im Schalter kannst du nur an einen Neubau verkaufen.
Eine LED-Lampe mit Automatik-Nachtlicht kann aber jeder im Baumarkt kaufen und zu Hause einschrauben.
Nebendran läuft das Video und erklärt es.
Gerald Oppen
2016-11-16 19:41:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Post by Axel Berger
eine LED im Lichtschalter ist
handelsüblich und sinnvoller
Ein Nachtlicht im Schalter kannst du nur an einen Neubau verkaufen.
Warum? Aldi verkauft gelegentlich auch Lichtschalter und Steckdosen.
Warum sollte das nicht auch mit einer Nachtlicht-Variante funktionieren?

Gerald
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-16 20:01:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Post by niemand und keiner hats gelesen
Ein Nachtlicht im Schalter kannst du nur an einen Neubau verkaufen.
Warum? Aldi verkauft gelegentlich auch Lichtschalter und Steckdosen.
Warum sollte das nicht auch mit einer Nachtlicht-Variante funktionieren?
Das wird sicher funktionieren, aber wenn man eine LED-Lampe inkl. Nachtlichtfunktion anbietet, die man in jede alte Leuchte drehen kann, ist das nochmal ein ganz anderer Markt.
Gerald Oppen
2016-11-16 22:05:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Post by Gerald Oppen
Post by niemand und keiner hats gelesen
Ein Nachtlicht im Schalter kannst du nur an einen Neubau verkaufen.
Warum? Aldi verkauft gelegentlich auch Lichtschalter und Steckdosen.
Warum sollte das nicht auch mit einer Nachtlicht-Variante funktionieren?
Das wird sicher funktionieren, aber wenn man eine LED-Lampe inkl. Nachtlichtfunktion anbietet, die man in jede alte Leuchte drehen kann, ist das nochmal ein ganz anderer Markt.
Ich bleib dabei - zu heikle und zu teuer für einen seriösen Hersteller.
Ist vermutlich nur mit fest verbautem Akku umsetzbar (Berührschutz),
Explosionsgefahr, anfallende Entsorgungskosten,..

Gerald
Gerald Oppen
2016-11-15 22:53:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Das dürfte doch eigentlich nicht schwer sein und ein Markt müsste auch da sein.
Es gibt/gab von OSRAM solche Birnen mit Nachlichtumschaltung, allerdings ohne Akku. Einen "sinnvollen" Markt gibt es dafür wirtschaftlich Betrachtet ehr nicht - vielleicht noch bei denen die Nachts
die Sicherung rausdrehen. Aber ob die ein LED-Nachtlicht akzeptieren?
Warum meinst du dass die Leute das nicht wollen?
Weil es keinen Sinn macht in Regionen, in denen fast nie der Strom
ausfällt sowas auf Akkubetrieb laufen zu lassen.
So ein Produkt zu einem Preis, zu dem es gekauft werden würde wäre nicht
zuverlässig genug um dann zu funktionieren, wenn man es brauchen könnte.
Eine zuverlässige Version für den privaten nice-to-have Haushalt wäre
dagegen viel zu teuer.

Gerald
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-16 08:42:20 UTC
Permalink
Raw Message
Weil es keinen Sinn macht in Regionen, in denen fast nie der Strom ausfällt sowas auf Akkubetrieb laufen zu lassen.
So ein Produkt zu einem Preis, zu dem es gekauft werden würde wäre nicht zuverlässig genug um dann zu funktionieren, wenn man es brauchen könnte. Eine zuverlässige Version für den privaten
nice-to-have Haushalt wäre dagegen viel zu teuer.
Das hat doch nichts mit Stromausfall zu tun. Wenn man eine Lampe ausschaltet, wird sie stromlos.
Deshalb muss sie des Nachts vom Akku leben.
Und sie geht per IR-Sensor an, wenn also jemand nachts rumläuft.
Axel Berger
2016-11-16 15:57:25 UTC
Permalink
Raw Message
Und sie geht per IR-Sensor an, wenn also jemand nachts rumläuft.
Das mit dem Nachtlicht hatte ich ja noch als zwar vermutlich sinnlos
aber prinzipiell machbar akzeptiert. Den nicht unerheblichen Verbrauch
eines Sensors aus einem kleinen, billigen, und in die normale Baugröße
integierbaren Akku speisen zu wollen, ist absurd.
--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
Lutz Schulze
2016-11-16 18:42:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Axel Berger
Und sie geht per IR-Sensor an, wenn also jemand nachts rumläuft.
Das mit dem Nachtlicht hatte ich ja noch als zwar vermutlich sinnlos
aber prinzipiell machbar akzeptiert. Den nicht unerheblichen Verbrauch
eines Sensors aus einem kleinen, billigen, und in die normale Baugröße
integierbaren Akku speisen zu wollen, ist absurd.
Hier liegt ein IR-Bewegungsmelder aus dem FS-20 System (FS20 PIRA), der
läuft ca. 2 Jahre mit zwei recht kleinen Batterien.

http://www.elv.de/fs20-pira-funk-bewegungsmelder-fuer-ausseneinsatz.html

Lutz
--
Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch für Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Messwerte nachträgliche Wärmedämmung http://www.messpc.de/waermedaemmung.php
niemand und keiner hats gelesen
2016-11-16 19:10:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Axel Berger
Und sie geht per IR-Sensor an, wenn also jemand nachts rumläuft.
Das mit dem Nachtlicht hatte ich ja noch als zwar vermutlich sinnlos
aber prinzipiell machbar akzeptiert. Den nicht unerheblichen Verbrauch
eines Sensors aus einem kleinen, billigen, und in die normale Baugröße
integierbaren Akku speisen zu wollen, ist absurd.
Sieh an, ein Dipl.Ing.
Was schätzt du denn, was so ein PIR-Modul zieht?
http://www.ebay.de/itm/221957328032

Und wieviel mAh hat z.B. ein Handyakku?

Achso, die LED hab ich vergessen? Was meinst du, was die braucht? 2A? 1A? 100mA?

Reicht das für eine Nacht?
Gerald Oppen
2016-11-16 19:44:36 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Axel Berger
Und sie geht per IR-Sensor an, wenn also jemand nachts rumläuft.
Das mit dem Nachtlicht hatte ich ja noch als zwar vermutlich sinnlos
aber prinzipiell machbar akzeptiert. Den nicht unerheblichen Verbrauch
eines Sensors aus einem kleinen, billigen, und in die normale Baugröße
integierbaren Akku speisen zu wollen, ist absurd.
Ich habe batteriebetriebene LED-Nachlichter mit Sensor im Einsatz je
nach Frequentierung halten die 1-2Jahre mit einem Satz Batterien (3xAAA).

Gerald
Axel Berger
2016-11-16 21:55:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
batteriebetriebene LED-Nachlichter mit Sensor
Dann lag ich offenbar falsch. Ich sollte nicht Dinge schätzen, von denen
ich zu wenig weiß.

Axel
--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
Olaf Schmitt
2016-11-16 13:42:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Das dürfte doch eigentlich nicht schwer sein und ein Markt müsste auch da sein.
Es gibt LED Gartenfunzeln (Mit Akku & Solar) zum günstigen Preis.
Die kann man dann ja irgendwo hin hängen.
Thorsten Böttcher
2016-11-17 07:08:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Olaf Schmitt
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Es gibt LED Gartenfunzeln (Mit Akku & Solar) zum günstigen Preis.
Die kann man dann ja irgendwo hin hängen.
Die leuchten bei mir auf dem Balkon (Südseite) im Sommer die ganze Nacht
durch, im Frühjahr und Herbst ein paar Stunden, und im Winter gehen sie
teilweise garnicht an.
In der Wohnung ist viel zu wenig Licht um die Lampen ordentlich aufzuladen.
Olaf Schmitt
2016-12-07 19:26:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Böttcher
Post by Olaf Schmitt
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine
Nachtlichtfunktion hat?
Es gibt LED Gartenfunzeln (Mit Akku & Solar) zum günstigen Preis.
Die kann man dann ja irgendwo hin hängen.
Die leuchten bei mir auf dem Balkon (Südseite) im Sommer die ganze Nacht
durch, im Frühjahr und Herbst ein paar Stunden, und im Winter gehen sie
teilweise garnicht an.
In der Wohnung ist viel zu wenig Licht um die Lampen ordentlich aufzuladen.
Ich habe noch etwas besseres für dich!
https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphoreszenz

Holst dir Luminova.
http://www.bayfair.de/hochleistungspigment/luminova/luminova%C2%AE-langnachleuchtendes-nachleuchtpigment-hochleistungspigment-250g-a270.html
Lennart Blume
2016-12-07 22:40:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Olaf Schmitt
Ich habe noch etwas besseres für dich!
https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphoreszenz
Holst dir Luminova.
http://www.bayfair.de/hochleistungspigment/luminova/luminova%C2%AE-langnachleuchtendes-nachleuchtpigment-hochleistungspigment-250g-a270.html
Die Idee ist nicht neu.

Es gab solche nachleuchtenden ESL unter dem Namen cat's eye von
Megaman. http://www.megaman.de/downloads/catseye.pdf

Der Nachleuchteffekt hält aber nur ca. 20 - 30 min an. Als Nachtlicht
also nicht wirklich brauchbar.

Gruß
Lennart
Rolf Bombach
2016-12-09 20:25:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Olaf Schmitt
Holst dir Luminova.
http://www.bayfair.de/hochleistungspigment/luminova/luminova%C2%AE-langnachleuchtendes-nachleuchtpigment-hochleistungspigment-250g-a270.html
Hat jemand schon konkrete Erfahrung mit dem Zeug? Ich bin
zwar umzingelt von nachleuchtenden Warnschildern aller Art,
aber die scheinen alle ausnahmslos von der billigen Qualität
zu sein. Anfänglich funktionierten sie wenigstens schwach,
nach ca. 2 Jahren gar nicht mehr (erkennbar).
--
mfg Rolf Bombach
gunther nanonüm
2016-12-13 21:41:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Rolf Bombach
Hat jemand schon konkrete Erfahrung mit dem Zeug? Ich bin
zwar umzingelt von nachleuchtenden Warnschildern aller Art,
aber die scheinen alle ausnahmslos von der billigen Qualität
zu sein. Anfänglich funktionierten sie wenigstens schwach,
nach ca. 2 Jahren gar nicht mehr (erkennbar).
Hi,
weiß nicht. Ist was her, als ich mein Bettchen dunnemals hier maßzimmerte,
hab ich gewisse Ecken mit solcher Farbe vernachtgehypscht. Funzt immer noch
ganz gut, ist natürlich gleich nach "lichtaus" heller, aber mit adaptiertem
Auge kriegt mans auch nach 6 Stunden noch erkannt. Schienbeinschonmarker...
Der "Großversuch" mit der Decke im Klo war aber sinnbefreit, dadrin will
keiner munkeln. Ja es ging, aber...und das Zeug kostet.
Was lange Spaß machte, war Spielzeug aus Yps, wimre. Leider bröselte das
Plastik irgendwann zu Staub. Gab auch so nachleuchtende Mobilees, sehr
glaubhafte Geisteffekte, in Japan kriegt man z.B. Quallenimitate aus dem
Zeug.

Bei vielen "Schildern" ist die Leucht schicht ein dünner Lack, den eifrige
Putzfrauen schweißtreibend erodiert haben, einfach "weil sie können...",
dann bleibt nur das Blech. Diese Pigmente schwächen die Lackstruktur.
Vielleicht mit ner dünnen Folie zusätzlich schützen? Weil eines bei uns auf
ner Windschutztür aus PVC hängen mußte, steckte es in ner Plastiktasche und
funzte X Jahre 1-A, kam eben kein Putzmittel dran.



--
mfg,
guntHer

Markus Müller
2016-11-20 17:48:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by niemand und keiner hats gelesen
Könnte man nicht eine LED-Lampe bauen, die auch eine Nachtlichtfunktion hat?
Abends ist sie eine normale Lampe (also zB E27) und lädt den Akku auf, nachts leuchtet sie den
Weg zum Kühlschrank.
Warum so umständlich, so ein Akku altert, etc.pp.
Gelegentlich liest man hier in der NG von Leutchen, die so einen Verhau
mit L, N und PE haben, dass sie ihre LED-Leuchten niemals ausbekommen:
Nach Ausschalten per Wandschalter glimmen sie[1] vor sich hin. Also
irgendwie geht das :-)


Grüße,
Markus.


[1] mit "sie" sind die Leuchten gemeint, nicht die Leutchen.
Lennart Blume
2016-11-20 17:57:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Markus Müller
Warum so umständlich, so ein Akku altert, etc.pp.
Gelegentlich liest man hier in der NG von Leutchen, die so einen Verhau
Nach Ausschalten per Wandschalter glimmen sie[1] vor sich hin. Also
irgendwie geht das :-)
Besonders gut geht das, wenn man einen Schalter mit Glimmlampe
verwendet.

Gruß
Lennart
Loading...