Discussion:
LS-Schalter günstig mit VDE - Erfahrungen?
(zu alt für eine Antwort)
Markus Lesch
2016-12-12 15:14:24 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo NG,

gesucht sind LS-Schalter mit 1-6A, eigentlich kein Problem, wenn man
jedoch Marke inkl. VDE haben möchte, dann wird es je nach Anzahl schnell
teuer.
Bei Ebutz über folgende gestolpert (ist jetzt keine Werbung):
http://www.ebay.de/itm/252062327158
Schleuderpreis und für VDE und mit 10000A anstatt üblicher 6000A hat es
auch noch gereicht.
Macht mich dennoch etwas stutzig, denn in der Preisklasse konnte ich
bislang nur den Asia-Schrott finden.

Jemand schonmal diese Sorte verbaut? Erfahrungen?
Werner Holtfreter
2016-12-12 15:48:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Markus Lesch
gesucht sind LS-Schalter mit 1-6A, eigentlich kein Problem, wenn
man jedoch Marke inkl. VDE haben möchte, dann wird es je nach
Anzahl schnell teuer.
http://www.ebay.de/itm/252062327158
Schleuderpreis und für VDE und mit 10000A anstatt üblicher 6000A
hat es auch noch gereicht.
Macht mich dennoch etwas stutzig, denn in der Preisklasse konnte
ich bislang nur den Asia-Schrott finden.
Jemand schonmal diese Sorte verbaut? Erfahrungen?
Keine Erfahrung. Aber woher soll die auch kommen, falls die Qualität
nicht völlig unterirdisch ist? Ob das Schaltvermögen erreicht wird
und die Eckpunkte der Auslösekennlinie eingehalten werden, wird
kaum ein Anwender geprüft haben.

Vielleicht recherchierst du, ob die Prüfzeichen berechtigt getragen
werden oder öffnest/zerstörst einfach ein Gerät und bildest dir
eine eigene Meinung.
--
Gruß Werner
<www.parldok.thueringen.de/ParlDok/dokument/55347/zusch%C3%BCsse-f%C3%BCr-fahrten-zu-gegendemonstrationen-bei-rechten-aufm%C3%A4rschen.pdf>
Markus Lesch
2016-12-12 18:17:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Werner Holtfreter
Post by Markus Lesch
gesucht sind LS-Schalter mit 1-6A, eigentlich kein Problem, wenn
man jedoch Marke inkl. VDE haben möchte, dann wird es je nach
Anzahl schnell teuer.
http://www.ebay.de/itm/252062327158
Schleuderpreis und für VDE und mit 10000A anstatt üblicher 6000A
hat es auch noch gereicht.
Macht mich dennoch etwas stutzig, denn in der Preisklasse konnte
ich bislang nur den Asia-Schrott finden.
Jemand schonmal diese Sorte verbaut? Erfahrungen?
Keine Erfahrung. Aber woher soll die auch kommen, falls die Qualität
nicht völlig unterirdisch ist? Ob das Schaltvermögen erreicht wird
und die Eckpunkte der Auslösekennlinie eingehalten werden, wird
kaum ein Anwender geprüft haben.
Vielleicht recherchierst du, ob die Prüfzeichen berechtigt getragen
werden oder öffnest/zerstörst einfach ein Gerät und bildest dir
eine eigene Meinung.
Gerade mal bei der VDE in der Datenbank nachgesehen, LS-Schalter ist
gelistet.
Georg Wieser
2016-12-12 18:53:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Markus Lesch
Hallo NG,
gesucht sind LS-Schalter mit 1-6A, eigentlich kein Problem, wenn man
jedoch Marke inkl. VDE haben möchte, dann wird es je nach Anzahl schnell
teuer.
http://www.ebay.de/itm/252062327158
Schleuderpreis und für VDE und mit 10000A anstatt üblicher 6000A hat es
auch noch gereicht.
Macht mich dennoch etwas stutzig, denn in der Preisklasse konnte ich
bislang nur den Asia-Schrott finden.
Jemand schonmal diese Sorte verbaut? Erfahrungen?
Mal ne blöde Frage.

Die "normalen" Sicherungsschalter aus den "Baumarkt" ABB, Hager etc.
sollten die *keine* VDE-"Zulassung" haben?

Die kosten doch alle unter 2 Euro.

Oder sind das nur die gängigen mit z.B. 10A und die schwächeren sind teurer?

Ich hatte noch nie die Anwendung zu einer so schwachen Sicherung und
daher null Ahnung.
Tilmann Reh
2016-12-12 21:28:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Die "normalen" Sicherungsschalter aus den "Baumarkt" ABB, Hager etc.
sollten die *keine* VDE-"Zulassung" haben?
Die kosten doch alle unter 2 Euro.
Oder sind das nur die gängigen mit z.B. 10A und die schwächeren sind teurer?
Kurz gesagt: alles, was nicht "B16" ist, kostet normalerweise erheblich
mehr.

Tilmann
Georg Wieser
2016-12-13 18:40:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tilmann Reh
Post by Georg Wieser
Die "normalen" Sicherungsschalter aus den "Baumarkt" ABB, Hager etc.
sollten die *keine* VDE-"Zulassung" haben?
Die kosten doch alle unter 2 Euro.
Oder sind das nur die gängigen mit z.B. 10A und die schwächeren sind teurer?
Kurz gesagt: alles, was nicht "B16" ist, kostet normalerweise erheblich
mehr.
Tilmann
Ahhh OK, Danke

Markus Lesch
2016-12-13 02:04:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Georg Wieser
Post by Markus Lesch
Hallo NG,
gesucht sind LS-Schalter mit 1-6A, eigentlich kein Problem, wenn man
jedoch Marke inkl. VDE haben möchte, dann wird es je nach Anzahl schnell
teuer.
http://www.ebay.de/itm/252062327158
Schleuderpreis und für VDE und mit 10000A anstatt üblicher 6000A hat es
auch noch gereicht.
Macht mich dennoch etwas stutzig, denn in der Preisklasse konnte ich
bislang nur den Asia-Schrott finden.
Jemand schonmal diese Sorte verbaut? Erfahrungen?
Mal ne blöde Frage.
Die "normalen" Sicherungsschalter aus den "Baumarkt" ABB, Hager etc.
sollten die *keine* VDE-"Zulassung" haben?
Die kosten doch alle unter 2 Euro.
Oder sind das nur die gängigen mit z.B. 10A und die schwächeren sind teurer?
Ich hatte noch nie die Anwendung zu einer so schwachen Sicherung und
daher null Ahnung.
16A sind ja nunmal auch die gängisten, somit normalerweise die
günstigsten. Bei z.B. ABB klettert der Preis abweichend des "Standards".
Den Hersteller (SEZ) habe ich im Netz gefunden, Programm ist sehr
umfangreich, hatte ich hier in D bislang noch nie was von gehört.
Loading...