Discussion:
WLAN-Repeater
(zu alt für eine Antwort)
Peter Necas
2017-04-13 14:38:24 UTC
Permalink
Raw Message
Frage an die Funkfreunde!

Vielleicht eine dämliche Frage, deren Realisierung wahrscheinlich an den
Grenzen diverser Vorschriften kratzt.

Aber, rein theoretisch. Wäre nicht eine wesentliche Reichweiten
Verbesserung möglich, wenn man einen WLAN-Repeater anstelle des LNB in
die Sat Antenne platzieren würde?

LG Peter
Dieter Wiedmann
2017-04-13 15:10:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Necas
Vielleicht eine dämliche Frage, deren Realisierung wahrscheinlich an den
Grenzen diverser Vorschriften kratzt.
Keine Allgemeinzuteilung mehr.
Post by Peter Necas
Aber, rein theoretisch. Wäre nicht eine wesentliche Reichweiten
Verbesserung möglich, wenn man einen WLAN-Repeater anstelle des LNB in
die Sat Antenne platzieren würde?
http://www.brennpunkt-srl.de/eshop/product_info.php?products_id=203



Gruß Dieter
Marcel Mueller
2017-04-13 21:10:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Peter Necas
Frage an die Funkfreunde!
Vielleicht eine dämliche Frage, deren Realisierung wahrscheinlich an den
Grenzen diverser Vorschriften kratzt.
Aber, rein theoretisch. Wäre nicht eine wesentliche Reichweiten
Verbesserung möglich, wenn man einen WLAN-Repeater anstelle des LNB in
die Sat Antenne platzieren würde?
Kannst Du machen, aber für 2,4 GHz reichen auch deutlich einfachere
Konstruktionen wie Yagi.

Damit das rechtlich sauber bleibt, muss natürlich die Sendeleitung um
den Antennengewinn runter, sonst reißt Du die 100mW EIRP. Aber den
Antennengewinn des Empfängers darf man bei Richtfunk behalten. Das sind
immer noch 15 bis 20 dB.
Voraussetzung ist natürlich, dass man auf beiden Seiten mit Richtfunk
arbeitet, also eigener AP für den Repeater. Alle anderen, legalen
Lösungen verbessern nur die Kommunikation in einer Richtung, das bringt
wenig.


Marcel

Loading...