Discussion:
Spracherkennung für Dokumentationen in der Elektronik
(zu alt für eine Antwort)
Udo Pi
2016-11-08 23:41:09 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo zusammen,

hat jemand gute Erfahrungen mit einer Software zur Erstellung von
Dokumentationen für die elektronik/Elektrotechnik durch
Diktat+Spracherkennung gemacht?

Danke - Udo
Falk Duebbert
2016-11-19 10:48:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Udo Pi
hat jemand gute Erfahrungen mit einer Software zur Erstellung von
Dokumentationen für die elektronik/Elektrotechnik durch
Diktat+Spracherkennung gemacht?
Nuance wirbt selbst bei angepasstem Wortschatz "medical" mit "bis zu"
90% Trefferquote. Du kannst Dir ausrechnen, wie brauchbar das ist.
Nebenbei: die meisten Ings, die ich kenne, tippen schneller als sie
sprechen.

Falk D.
horst-d.winzler
2016-11-19 13:13:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Falk Duebbert
Nebenbei: die meisten Ings, die ich kenne, tippen schneller als sie
sprechen.
Falk D.
Und denken schneller als sie tippen. ;-)
--
---hdw---
Falk Duebbert
2016-11-19 13:22:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by horst-d.winzler
Und denken schneller als sie tippen. ;-)
https://www.emotiv.com/epoc/

Das mit dem Diktieren von Gedanken ist aber noch pre-alpha Release...

Falk D.
Franz Glaser
2017-04-12 13:39:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by horst-d.winzler
Post by Falk Duebbert
Nebenbei: die meisten Ings, die ich kenne, tippen schneller als sie
sprechen.
Falk D.
Und denken schneller als sie tippen. ;-)
[like]


OT-Frage: wo gibts eine Gruppe hier über Amateurfunk? Ich habe eine
saudumme Frage zum fldigi.


GL
horst.d.winzler
2017-04-12 15:34:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Franz Glaser
OT-Frage: wo gibts eine Gruppe hier über Amateurfunk? Ich habe eine
saudumme Frage zum fldigi.
"de.comm.funk.amateur". Die ist aber sowas von tot. Da zuckt sogut wie
nix mehr. :-(
--
---hdw---
Peter Koerber
2017-04-13 02:25:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by horst.d.winzler
Post by Franz Glaser
OT-Frage: wo gibts eine Gruppe hier über Amateurfunk? Ich habe eine
saudumme Frage zum fldigi.
"de.comm.funk.amateur". Die ist aber sowas von tot. Da zuckt sogut wie
nix mehr. :-(
Aber hier in der hiesigen NG hat es doch einige Radioamateure, welche
nicht nur mitlesen, sondern auch antworten - neben dem verwirrten
Antennenprofessor, der öfters den Rothammel neu erfinden will... :)

Ich selbst kenne fldigi nicht und kann somit auch keine Antwort drauf geben.
Peter
Franz Glaser
2017-04-13 13:29:29 UTC
Permalink
Raw Message
neben dem verwirrten Antennenprofessor, der öfters den Rothammel neu
erfinden will... :)
Der Rothammel ist ja auch nicht vollständig :-)

Zu Antennen gehören Masten aber die kommen so gut wie nicht vor. Auch
die Analysegeräte nicht so recht.

Im ARRL-Antennenbuch kommen Quads nicht vor.

Ich habe bewaldete Berge um mich herum, da kann ich die Yagi drehen
wohin ich will, ich krieg in den USA immer die Ostküste bis max. Texas.
Mit der stationären G5RV auch.


GL
--
"Der Edle bewegt sich stets so, daß sein Auftreten zu jeder Zeit als
allgemeines Beispiel gelten kann. Er benimmt sich so, dass sein Ver-
halten jederzeit als allgemeines Gesetz dienen kann. Und er spricht
so, daß sein Wort zu jeder Zeit als allgemeine Norm gelten kann."
(Konfuzius)
Franz Glaser
2017-04-13 19:04:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by horst.d.winzler
Post by Franz Glaser
OT-Frage: wo gibts eine Gruppe hier über Amateurfunk? Ich habe eine
saudumme Frage zum fldigi.
"de.comm.funk.amateur". Die ist aber sowas von tot. Da zuckt sogut wie
nix mehr. :-(
Danke - und stimmt, da habe ich keine Antwort.

Wahrscheinlich haben mich alle wegen Unflätigkeit für ewig und immerdar
geplonkt.


GL
--
"Der Edle bewegt sich stets so, daß sein Auftreten zu jeder Zeit als
allgemeines Beispiel gelten kann. Er benimmt sich so, dass sein Ver-
halten jederzeit als allgemeines Gesetz dienen kann. Und er spricht
so, daß sein Wort zu jeder Zeit als allgemeine Norm gelten kann."
(Konfuzius)
Marte Schwarz
2016-11-19 21:56:57 UTC
Permalink
Raw Message
Hi,
Post by Falk Duebbert
Nuance wirbt selbst bei angepasstem Wortschatz "medical" mit "bis zu"
90% Trefferquote. Du kannst Dir ausrechnen, wie brauchbar das ist.
Nebenbei: die meisten Ings, die ich kenne, tippen schneller als sie
sprechen.
Ich vermute mal, dass Nuance sein Geschäft vorwiegend mit Legasthenikern
macht... und davon gibts überraschend viele. Mein erster Bachelorand war
auch einer - und nicht der schlechteste.

Marte
Falk Duebbert
2016-11-19 22:24:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marte Schwarz
Ich vermute mal, dass Nuance sein Geschäft vorwiegend mit Legasthenikern
macht...
Ich glaube, die nehmen alle Fachrichtungen der Medizin und Juristerei,
nicht nur die Schnittmenge.

Falk D.
Rolf Bombach
2016-11-27 21:36:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Falk Duebbert
Post by Udo Pi
hat jemand gute Erfahrungen mit einer Software zur Erstellung von
Dokumentationen für die elektronik/Elektrotechnik durch
Diktat+Spracherkennung gemacht?
Nuance wirbt selbst bei angepasstem Wortschatz "medical" mit "bis zu"
90% Trefferquote. Du kannst Dir ausrechnen, wie brauchbar das ist.
Nebenbei: die meisten Ings, die ich kenne, tippen schneller als sie
sprechen.
Einfach aufpassen, dass der Chef das nicht merkt. Sonst kommt
er eines Tages noch auf die ebenso faule wie arrogante Idee,
Texte nicht mehr selber einzutippen (Methode Adler), sondern
zu diktieren. Anschliessend wird er bis zur Pensionierung
und darüber hinaus nie einsehen, warum er ganz plötzlich
nicht mehr Chef war.
--
mfg Rolf Bombach
Loading...