Discussion:
drehstromherd
(zu alt für eine Antwort)
Oskar
2005-05-21 10:10:35 UTC
Permalink
Raw Message
hallo

Ich habe eine Frage bezüglich Drehstromherden mit backofen.
Ist die Funktion des Herdes eingeschränkt, wenn ich ihn mit Brücken an
Wechselspannung anschließe oder müsste er genauso funktionieren?? Bei dem
Backofen läuft die Oberhitze nicht und die Platten laufen nur eingeschränkt.

schon mal vielen dank

Timo
Jürgen Brandt
2005-05-21 10:22:43 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oskar
hallo
Ich habe eine Frage bezüglich Drehstromherden mit backofen.
Ist die Funktion des Herdes eingeschränkt, wenn ich ihn mit Brücken an
Wechselspannung anschließe oder müsste er genauso funktionieren?? Bei dem
Backofen läuft die Oberhitze nicht und die Platten laufen nur eingeschränkt.
schon mal vielen dank
Timo
Schau mal dort:

http://www.herd.josefscholz.de/

Gruß
Jürgen
gerd schweizer
2005-05-21 12:13:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oskar
hallo
Ich habe eine Frage bezüglich Drehstromherden mit backofen.
Ist die Funktion des Herdes eingeschränkt, wenn ich ihn mit Brücken an
Wechselspannung anschließe oder müsste er genauso funktionieren?? Bei dem
Backofen läuft die Oberhitze nicht und die Platten laufen nur eingeschränkt.
IMHO ist da nur die Absicherung von Bedeutung.
--
Liebe Grüsse, Gerd
seit 19.4.2005 andere t-online Adresse
homepage mit der Satelliten FAQ, PC-Tipps, Mopped, Katzen:
http://www.gerdschweizer.homepage.t-online.de/ oder
http://www.gerd.digitv-online.info
bastian
2005-05-22 14:25:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Oskar
Backofen läuft die Oberhitze nicht und die Platten laufen nur eingeschränkt.
Hallo,
üblicherweise wird ein Drehstromherd bei Anschluß an eine Phase
verriegelt.
D.h. er läuft mur mit meist 4,4 KW (sollte hinter ablesbar sein).
Mehr mögen auch die EVUs nicht-einphasig.
Wenn aber statt 7/8/9 KW oder so nur 4,4 gehen,
sind nicht alle Platten gleichzeitig oder auf hohe Leistung
schaltbar bzw. eingeschränkte Röhre.

Mit Gruß
bastian
Stefan Schulze
2005-05-22 14:38:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by bastian
üblicherweise wird ein Drehstromherd bei Anschluß an eine Phase
verriegelt.
Hallo Bastian,

wie wird der denn verriegelt? Macht der Herd das automatisch, prüft der
also intern, ob er 3-phasig angeschlossen ist? Oder gibts da einen Schalter
für? Den hab ich allerdings noch nie gesehen.

Stefan
bastian
2005-05-23 22:38:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Schulze
Post by bastian
üblicherweise wird ein Drehstromherd bei Anschluß an eine Phase
verriegelt.
wie wird der denn verriegelt? Macht der Herd das automatisch, prüft der
also intern, ob er 3-phasig angeschlossen ist? Oder gibts da einen Schalter
für? Den hab ich allerdings noch nie gesehen.
Hallo Stefan,
ja, den Schalter, ich such ihn auch schon lange. Wenn ich ihn finde,
lass ich es Dir wissen.
Früher dachte ich immer, es sei das Männchen vom Kühlschrank, der
das Licht an-und ausmacht, stimmt aber auch nicht.

Also, liest sich zum Beispiel so (rauskopiert) :

Steckerfertig bei Verriegelung, jedoch auch auf die volle Leistung von
6,5 kW anschließbar. 1 Blitz- und 1 Normalplatte je 18 cm Ø, 1
Normalplatte 14,5 cm Ø. Anschluss 3,3 kW bei Betrieb mit Verriegelung.
Aushängbare Backofentür mit Mehrfachverglasung, Wrasenaustritt hinten
an der Kochmulde, Beleuchteter Backofen mit Fettpfanne, Backblech und
Kombirost, Geschirrwagen, Höhenverstellbare Füße,
Kraftstromanschluss. Energieeffizienz B. Energieverbrauch bei
konventioneller Beheizung 0,96 kWh. Backofen Nettovolumen 57 Liter. Typ
mittel. Maße: Höhe 85, mit Deckel 88 cm Breite 50, Tiefe 60 cm.
Steckerfertig für jede 16-A-Steckdose ..........

Billige(Baumarktgeräte) und zB Herde aus Tschechei hatten oft
keine Verriegelung, aber der Elektriker (wenn 3x4 0der 3x6 nicht
angesagt war) hat halt dann etwas gebremst.Eine Platte stillgelegt, bei
7 Takt-Schalter schon mal 5+6+7 abgeklemmt
und ähnl.
Grundsätzlich, ein Luxusherd mit 9/10/11 und mehr KW um DM 2000
wird auch Drehstrom kriegen, sonst wärs schon lächerlich.
Es geht eher um Rentner, Alleinlebende, alte Steigleitung, keine extra
Herdleitung und so.
Die kaufen oft auch Drei-Platten-Herde. 6-7 KW.

Ordenliche Herde können oder sind dann verriegelt. Anschlußpläne
Blechrückseite (Geprägt,Ettiketen weg.Hitze geht nicht)
für 1ph-230 V, 2-ph 400 V (wer das braucht ? )
3ph-400 V und sogar 3ph-230 V (gibts noch, selten, Werkswohnungen
zB.).
Jeder Hersteller hat anders verriegelt. Oft neben den
Brücken-Anschlußklemmen noch eine Umklemmleiste für Verrieg.
Oft so, wenn Blitzkochpl. voll, dann andere Pl.nur bis Takt 4 oder 5.
Wenn Röhre, dann Platten nur eingeschränkt und ähnliches. Und das
scheint der Oskar zu haben.

Fast immer geht aber alles, nur nicht gleichzeitig.

Außerdem, 3x1,5 Gruppe 3 geht auch mit 20 A.
Wenn nicht verrieg.,nur 1/2 Leute, sagt man halt, bitte nicht alles
gleichz. ein und wenn der Automat ,16 oder 20 mal fliegt, was machts ?
Manchmal ist auch 5x1,5 vorh., aber Drehstrom geht nicht weg. alter
Steigl..,Blech.Z-Tafel 1 Element.
Dann geht auch P=schwarz/schwarz, N=blau/braun und SL gr-ge.
Und dann geht 20 A und auch 25 A. Wird gemacht und führt nie zu
Ärger, aüßer bei hauptberuflichen Bedenkenträgern.

Mit gruß
bastian
Stefan Schulze
2005-05-24 05:04:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by bastian
Post by Stefan Schulze
Post by bastian
üblicherweise wird ein Drehstromherd bei Anschluß an eine Phase
verriegelt.
wie wird der denn verriegelt? Macht der Herd das automatisch, prüft der
also intern, ob er 3-phasig angeschlossen ist? Oder gibts da einen Schalter
für? Den hab ich allerdings noch nie gesehen.
Danke für die lange Antwort, aber dieser Abschnitt
Post by bastian
Jeder Hersteller hat anders verriegelt. Oft neben den
Brücken-Anschlußklemmen noch eine Umklemmleiste für Verrieg.
war der ausschlaggebende für mich. Muss ich in Zukunft mal aufpassen.

Stefan
Bunyip
2017-08-12 21:18:08 UTC
Permalink
Raw Message
replying to Oskar, Bunyip wrote:
25A einphasig können nicht 3x16A ersetzen!
Dein Problem wird sein, dass eine der Brücken nicht richtig ist oder fehlt;
mitunter sind es drei! Brücken.

--
for full context, visit http://www.polytechforum.com/elektrotechnik/drehstromherd-20123-.htm
Loading...