Discussion:
Crimpverbindung
(zu alt für eine Antwort)
Bernie Sterzenbach
2016-12-27 09:01:01 UTC
Permalink
Raw Message
Ich habe bislang immer 0,75 qmm Adern per löten verbunden.
Ich möchte jetzt zwei 0,75qmm flexible Leitungen per Crimp (Stoß an
Stoß und nicht parallel) verbinden. Welche Crimphülsen und welche
Crimpzange würdet ihr empfehlen? Am liebsten wären mir
kunststoffummantelte Crimphülsen.

Bernie
Gerald Oppen
2016-12-27 09:49:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernie Sterzenbach
Ich habe bislang immer 0,75 qmm Adern per löten verbunden.
Ich möchte jetzt zwei 0,75qmm flexible Leitungen per Crimp (Stoß an
Stoß und nicht parallel) verbinden. Welche Crimphülsen und welche
Crimpzange würdet ihr empfehlen? Am liebsten wären mir
kunststoffummantelte Crimphülsen.
Kommt auf Deine Ansprüche, Deine Preisvorstellung und die Menge an.
Im günstigstens Fall mit diesen Sets die es auch in jedem großen
Supermarkt mit Autozubehör-Abteilung gibt.
Für gehobene Ansprüche und Geldbeutel gibt es Profi-Werkzeug bis weit in
den mindestens dreistelligen Bereich - wobei es "die" Crimpzange nicht gibt.

Gerald
Axel Berger
2016-12-27 10:08:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Im günstigstens Fall mit diesen Sets die es auch in jedem großen
Supermarkt mit Autozubehör-Abteilung gibt.
Das Zeug mit dem bunten Plastik drumrum crimpt nicht sondern quetscht
nur ein bißchen. Unter dem Druck einer richtigen Crimpzange würde das
Plastk wegfließen bzw. diesen Druck gleich verhindern. Crimpverbindungen
sind un- bzw. nachträglich isoliert. Eine ordentliche Cripverbindung ab
Werk hält so lange wie ein Auto und hat nicht die Sollbruchstelle der
Lötung. Das Werkzeug kostet ein Vermögen.

Ich löte deshalb, die Alternative wäre IMHO eine Münze in die
Kaffeekasse beim örtlichen Boschdienst. Aber der Neue meiner Ex hat mir
gerade von seinem tausend Euro Duschkopf erzählt. Dagegen ist, wenn Du
Spaß an schönem Werkzeug hast, eine gute Crimpzange richtig billig.

Axel
--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --
Georg Wieser
2016-12-27 17:42:35 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Post by Bernie Sterzenbach
Ich habe bislang immer 0,75 qmm Adern per löten verbunden.
Ich möchte jetzt zwei 0,75qmm flexible Leitungen per Crimp (Stoß an
Stoß und nicht parallel) verbinden. Welche Crimphülsen und welche
Crimpzange würdet ihr empfehlen? Am liebsten wären mir
kunststoffummantelte Crimphülsen.
Kommt auf Deine Ansprüche, Deine Preisvorstellung und die Menge an.
Im günstigstens Fall mit diesen Sets die es auch in jedem großen
Supermarkt mit Autozubehör-Abteilung gibt.
Wenn Du diese Kabelstreichler oder abdrücker meinst... lass bloß die
Finger davon!
Post by Gerald Oppen
Für gehobene Ansprüche und Geldbeutel gibt es Profi-Werkzeug bis weit in
den mindestens dreistelligen Bereich - wobei es "die" Crimpzange nicht gibt.
Gerald
Gehst Du nach Ali in Hongkong bekommst Du selbst für den ambitionierten
Heimwerker sehr passable Ware um die 15 Euros!

Und das sind schon die besseren!

https://de.aliexpress.com/wholesale?catId=14200307&initiative_id=AS_20161227093838&SearchText=crimping+tool
Loading...